Blog (KW 24): Vortrag Abschlussveranstaltung Projekt MiKo-MYK

GruppenfotokleinDie Fragestellung „Kann Migration zur Fachkräftesicherung beitragen?“ stand im Mittelpunkt der Abschlussveranstaltung des Projektes MiKo-MYK. Das Projekt hat in den letzten drei Jahren dazu beigetragen, Aufgaben von Menschen in vielen unterschiedlichen Institutionen im Rahmen der Flüchtlingsintegration zu koordinieren. Nachdem ich das Projekt etwa zwei Jahre bei der Implementierung einer Wissensmanagement-Plattform und anderen Fragestellungen unterstützt habe, war ich eingeladen die Ergebnisse einer Teilnehmerumfrage vorzustellen. Wie zu erwarten war, gaben die Teilnehmer dem Projekt ein sehr gutes Zeugnis. Die Zusammenarbeit von Ehrenamtler, Wohlfahrtsorganisationen, Behörden, Agenturen, Unternehmern etc. ist nun mal in Deutschland besonders von bürokratischen Herausforderungen begleitet und braucht somit Koordination. Erfreulich, dass ein Folgeprojekt startet. Viel Erfolg dabei!